Die besten Testosteron Booster

Testosteron gehört zu den wichtigsten Hormonen, wenn es um Muskelaufbau, Kraft und allgemeine Lebensfreude geht. Auch wenn Testosteron oft als typisches „Männerhormon“ bezeichnet wird, spielt es auch für Frauen eine wichtige Rolle, wenn es um die Fitness und körperliche Leistungsfähigkeit geht. Egal ob Mann oder Frau, ein zu niedriger Testosteronspiegel wirkt sich langfristig meist negativ auf die Lebensqualität aus.

Typische Symptome eines zu niedrigen Testosteronspiegels sind z.B. allgemeine Müdigkeit und Erschöpfung, sexuelle Unlust, Zunahme von Körperfett, Depressionen und der Verlust von Muskelmasse. Auch wenn typischerweise so tierische Lebensmittel wie Eier, Fleisch oder Austern den Ruf haben testosteronsteigernd zu wirken, gibt es eine viel größere Menge an pflanzlichen Nahrungsmitteln, die den Testosteronspiegel auf ein gesundes und natürliches Niveau anheben können.

Der Vorteil dieser Lebensmittel ist, dass sie von Natur aus meistens gut schmecken, gesund sind und keinerlei unerwünschte Nebenwirkungen haben. Wer sich nach der Plant-Based Diet ernährt, wird automatisch viele dieser Dinge in seinen Speiseplan integrieren.

Haferflocken enthalten viel Zink, Arginin und B Vitamine. Darüber hinaus sind Sie eine gute Kohlenhydratquelle und vielseitig einsetzbar.

Kaffee ist nicht nur ein guter Pre-Workout Booster, sondern kann auch den Testosteronspiegel erhöhen. Einige Studien gehen davon aus, das das Koffein als Aromatase Hemmer fungiert.

Testosteron Booster

Er enthält viel Allicin, welches den Testosteronspiegel ansteigen lassen kann. Darüber hinaus kann Knoblauch auch den Cortisolspiegel senken.

Kürbiskerne
Kürbiskerne sind reich an Zink, Magnesium und gesunden Fetten und somit ein perfekter natürlicher Testosteron Booster. Egal, ob über den Salat gestreut oder zusammen mit Obst, die kleinen Kerne schmecken gut und liefern darüber hinaus auch noch eine Menge Eiweiß.

Kokosnuss
Sie enthält gesättigte Fette, die das Testosteron steigern. Gesättigte Fette aus pflanzlichen Quellen sind in moderaten Mengen wichtig für den Körper und Kokosnüsse werden schon seit tausenden von Jahren in den verschiedensten Kulturen als Nahrung und Medizin eingesetzt.

Weizenkleie
Weizenkleie hat sehr viel Magnesium und lässt sich z.B. perfekt mit Haferflocken (welche auch das Testosteron steigern) und Obst zum Frühstück kombinieren. Mittlerweile gibt es einige Studien, die belegen, dass eine ausreichende Magnesiumzufuhr  für einen gesunden Testosteronspiegel enorm wichtig ist. Wer sich für die wissenschaftlichen Hintergründe interessiert und des Englischen mächtig ist, findet hier mehr dazu: http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/20352370

Erdbeeren
Die süßen Früchte haben sehr viel Vitamin C und Zink und können den Cortisolspiegel senken. Dies wirkt sich wiederum positiv auf die körpereigene Testosteronproduktion aus.

Maca
Maca ist eine Wurzel aus den Bergen Perus, die auch peruanischer Ginseng genannt wird und dort ein traditionelles Lebensmittel ist. Maca enthält viele Mineralien und Vitamine und ist besonders reich an Zink. Es kann nicht nur die Libido steigern, sondern sorgt für mehr Lebensenergie, Ausdauer und eine verbesserte mentale Leistungsfähigkeit.

Rote, weiße und schwarze Bohnen
Bohnen liefern wertvolles Zink und viel pflanzliches Eiweiß und enthalten wenig Fett. Darüber hinaus sind sie absolut vielseitig einsetzbar. Egal, ob Eintöpfe, über den Salat, oder als Bohnenmus in den Wraps. Zusammen mit Linsen und Kichererbsen gehören Bohnen zu den wichtigsten Hülsenfrüchten, innerhalb der Plant-Based Diet.

Brokkoli
Brokkoli ist vollgepackt mit Nährstoffen und gehört zu den gesündesten Gemüsesorten überhaupt. Neben den Vitaminen C und K enthält es Indol-3-Carbinol, welches überschüssiges Östrogen blockt. Dies wiederum wirkt sich positiv auf den Testosteronspiegel aus.

Weißkohl
Genau wie Brokkoli  enthält auch Weißkohl viel Indol-3-Carbinol. Darüber hinaus ist er entzündungshemmend und enthält viele Antioxidantien.

Spargel
Spargel enthält viel Folsäure, Vitamin E und Kalium. Es steigert nicht nur das Testosteron, sondern auch die Libido bei Männern und Frauen. Außerdem enthalten Spargel eine sehr starkes Antioxidanz, dass sogenannte Glutathion, welches das Immunsystem steigert und dabei hilft, den Körper zu entgiften.

Knoblauch
Er enthält viel Allicin, welches den Testosteronspiegel ansteigen lässt. Darüber hinaus kann Knoblauch auch den Cortisolspiegel senken. Traditionellerweise wurde es früher dafür eingesetzt Arbeiter leistungsfähiger zu machen. Selbst im alten Griechenland bekamen Athleten Knoblauch zur Leistungsteigerung

Bananen
Bananen enthalten viel Magnesium und Bromelain, was sich beides positiv auf den Testosteronspiegel auswirken kann. Darüber hinaus enthalten Sie Tryptophan, welches ein natürlicher Stimmungsaufheller ist.

Macadamia Nüsse
Sie haben viele einfach gesättigte Fettsäuren, was der Testosteronproduktion zuträglich ist. Darüber hinaus können sie den Cholesterinspiegel senken, haben viele Antioxidantien und schmecken auch als Macadamia Butter sehr gut.

Wassermelone
Wassermelone ist die pflanzliche Version der kleinen, blauen Potenzpille, denn Sie enthält L-Citrullin, was im Körper zu Arginin umgewandelt wird. Außerdem enthält sie Lycopin und andere Beta Carotine, welche starke Antioxidantien sind. Wassermelonen Saft gehört im Sommer einfach jeden Tag dazu.

Mandeln
Sie haben enorm viel Zink und Eiweiß, was beides wichtig für die Testosteronproduktion ist. Zusätzlich sind Sie auch eine gute Vitamin E Quelle und enthalten eine Menge an einfach gesättigten Fettsäuren. Dies wiederum kann sich positiv auf die Herzgesundheit auswirken.

Haferflocken
Haferflocken enthalten viel Zink, Arginin und B Vitamine. Darüber hinaus sind Sie eine gute Kohlenhydratquelle und vielseitig einsetzbar.

Zitrusfrüchte
Enthalten viel Vitamin A, senken Kortisol und senken den Östrogenspiegel. Außerdem enthalten Sie viel Vitamin C für ein starkes Immunsystem.

Spinat
Spinat enthält viel Vitamin C, E und Magnesium, welches den Testosteronspiegel ansteigen lassen kann. Darüber hinaus enthält es sehr viel Chlorophyll, welches zu den gesündesten, natürlichsten Substanzen überhaupt gehört. Spinat lässt sich sehr gut zu einem grünen Shake Smoothie verarbeiten. Ein paar Bananen und Orangen dazu und man hat die perfekte Zwischenmahlzeit.

Rote Trauben
Sie enthalten Resveratrol, welches ein Aromatase Hemmer ist. Resveratrol verhindert, dass zu viel Testosteron in Östrogen umgewandelt wird. Darüber hinaus haben rote Trauben weitere, vielfältige Vorteile. So können sie das Herz schützen, wirken entzündungshemmend und helfen bei der Regeneration der Muskulatur nach einem intensiven Training.

Avocado
Avocados enthalten einfach gesättigte Fettsäuren, welche enom wichtig für die Testosteronproduktion sind. Außerdem können Sie das LDL Cholesterin und die Triglyceride im Blut senken. Das für den Körper wichtige HDL Cholesterin hingegen kann es steigern.

Granatapfel
Er kann nicht nur das Testosteron steigern, sondern auch den Blutdruck senken. Darüber hinaus wirkt er entzündungshemmend und kann bei Gelenkschmerzen und Arthritis helfen.

Kaffee
Kaffee ist nicht nur ein guter Pre-Workout Booster, sondern kann auch den Testosteronspiegel erhöhen. Einige Studien gehen davon aus, das das Koffein als Aromatase Hemmer fungiert. Außerdem ist Kaffee ein guter Stimmungsaufheller und führt zu besseren Trainingsleistungen, wenn er diekt vor dem Training getrunken wird.

Paranüsse
Sie sind reich an Selen, was ein wichtiges Spurenelement ist. Es unterstützt die Schilddrüsenfunktion, steigert das Testosteron, stärkt das Immunsystem und hat noch eine ganze Reihe weiterer gesundheitsfördernde Eigenschaften.

Olivenöl
Laut einer argentinischen Studie zufolge wandelt Olivenöl mehr Cholesterin in Testosteron um, als die meisten anderen Speiseöle. Darüber hinaus hat es auch noch weitere andere positive Eigenschaften, so kann es die Herzgesundheit verbessern, den Blutdruck senken und wirkt im Körper entzündungshemmend.

Rosinen
Genau wie rote Trauben  können auch Rosinen, bzw. das darin enthaltene Resveratrol, den Testosteronspiegel ansteigen lassen.

Petersilie
Petersilie enthält Apigenin, welches wahrscheinlich eine testosteronsteigernde Wirkung hat. Apigenin ist in kleineren Mengen auch in Sellerie enthalten.

Ingwer
Ingwer kann den Testosteronspiegel um bis zu 17% steigern. Außerdem wirkt er entzündungshemmend und kann bei Übelkeit und Gelenkschmerzen helfen. Ingwer hat in fast allen traditionellen Heilmethoden eine wichtige Bedeutung und ihm wird eine vielfältige Wirkung nachgesagt.

Kakao
Kakao ist ein wahres Kraftpaket, wenn es um seine Inhaltsstoffe und Wirkungsweise geht. Er enthält viel Zink, Magnesium, Kupfer, Eisen, Mangan und auch eine Menge pflanzliches Eiweiß. Darüber hinaus wirkt er stimmungsaufhellend und stabilisiert den Blutzuckerspiegel.

Arganöl
Ähnlich wie beim Olivenöl gehört das Arganöl zu den Ölen, die das Testosteron in Studien am meisten gesteigert haben. Einige Studien belegen eine Steigerung von bis zu 17%. Arganöl hat aber auch noch weitere Vorteile, es pflegt Haut und Haare und enthält viele Antioxidantien.

Weiße Champignons
Sie blocken überschüssiges Östrogen und wirken als Aromatase Hemmer. Und enthalten darüber hinaus viel Kupfer und Phosphor, was wichtig für gesunde und starke Knochen ist.

Dies ist nur eine kleine Auswahl an Lebensmitteln, die ihren Testosteronspiegel auf natürliche Art und Weise anheben können. Wenn Sie nach den Grundprinzipien der Plant-Based Diet leben, brauchen Sie gar nicht bewusst nach diesen Lebensmitteln suchen, denn Sie werden sie automatisch in Ihren pflanzlichen Speiseplan integrieren. Genau das ist auch die Philosophie der Plant-Based Diet. Wir machen Ihnen keine Vorschriften mit erhobenem Zeigefinger, sondern wollen Sie inspirieren, die Vielfalt und den Geschmack einer auf Pflanzen basierenden Ernährung zu genießen.

Björn Friedrich

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen